Datenschutzerklärung


Die folgenden Informationen geben Ihnen einen Überblick über unseren Umgang mit Ihren Daten und über Ihre Rechte.
Die Datenverarbeitung erfolgt in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und der Datensicherheit.

1. Verantwortlich für die Datenverarbeitung

Physio Zentrum Menden GmbH
GF: Anabell Eckstein
Am Stein 24, 58706 Menden, Telefon 02373 9197860
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

2. Erfassung personenbezogener Daten bei Ihrer Anfrage per E-Mail oder Telefon
und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wenn Sie uns per E-Mail oder Telefon kontaktieren, werden wir Ihre Anfrage und alle daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (E-Mail-Adresse, Name, Telefonnummer, Anfrage) zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeiten. Diese Daten löschen wir, wenn die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Bestimmungen wie Aufbewahrungspflichten bestehen.
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, wenn Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen anderen Fällen beruht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung entweder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) oder auf unseren berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir ein berechtigtes Interesse an der idealen Bearbeitung Ihrer Anfragen haben.

 

3. Erfassung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Webseite und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Server-Logfiles und Protokollierung
Bei der informativen Nutzung unserer Webseite werden automatisiert Daten erhoben, die Ihr Browser an den Server unseres Hosters übermittelt. Unsere Webseite wird auf Servern der domainfactory GmbH, 85737 Ismaning in Deutschland und Frankreich gehostet. Die folgenden Daten werden während einer laufenden Verbindung aufgezeichnet:
– Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
– Referrer-URL
– Browsertyp und Browserversion
– verwendetes Betriebssystem
– Hostname des verwendeten Rechners
– IP-Adresse

Wenn Sie unsere Webseite verlassen, ist die Aufzeichnung beendet. Wir verwenden die Protokolldaten ohne Zuordnung zur Person des Seitenbesuchers.
Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und Sicherheit unserer Webseite haben.

 

Cookies

Unsere Webseite setzt Cookies. Cookies sind kleine Datensätze, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.
Die meisten der hier verwendeten Cookies sind Session-Cookies, sie haben die Funktion, unser Angebot für Sie komfortabler zu machen. Diese Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es unserer Webseite, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren.
Sie können der aktiven Nutzung von Cookies beim Aufruf unserer Webseite widersprechen, hierzu steht Ihnen ein Cookie-Banner mit den Opt-In Möglichkeiten „Akzeptieren“ oder „Ablehnen“ zur Verfügung. Bei der Ablehnung von Cookies kann die Funktionalität unserer Webseite eingeschränkt sein.
Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und Optimierung unserer Website).

 

4. Datenverarbeitung bei Vertragsschluss durch eine Online-Kursbuchung und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Sie haben die Möglichkeit, online über diese Webseite Kurse unserer Elternschule sowie Entspannungskurse zu buchen. Bei Online-Buchungen und telefonischer oder schriftlicher Anmeldung erhalten Sie die Anmeldebestätigung per E-Mail. Deshalb ist die Angabe Ihrer E-Mailadresse zum Zwecke unserer Rückmeldung an Sie unbedingt erforderlich. Sie gehen durch Ihre Anmeldung ein Vertragsverhältnis mit der Physio Zentrum Menden GmbH ein.
Mit dem Vertragsschluss gelten für den Kursteilnehmer die „AGB für Kurse“, die auf dieser Webseite unter der Rubrik „Elternschule - AGB für Kurse“ jederzeit einsehbar sind und heruntergeladen werden können.
Zum Zwecke der Durchführung von Kursbuchungen (z. B. Anbahnung, Abschluss, Abwicklung) und damit verbundener Servicedienste (z.B. Sicherstellung der zwischen Ihnen und uns bestehenden Korrespondenz), verarbeiten wir während des Buchungsvorgangs personenbezogene Daten. Die in der Anmeldemaske bei der Online-Kursbuchung abgefragten Daten werden zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Vertragserfüllung verwendet. Ohne die anzugebenden Daten (Name, Vorname, Adresse, Tel. Mobil, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum) kann kein Vertrag geschlossen werden.
Die Angabe Ihres Geburtsdatums ist erforderlich, damit wir sicherstellen können, dass Sie volljährig sind. Ebenso kann für besondere Kurse, z.B. Kinder- und Jugendkurse, die Angabe des Geburtsdatums zwingend erforderlich sein. Die Abfrage Ihrer mobilen Telefonnummer erfolgt in unserem berechtigten Interesse, damit wir Sie bei Kursänderungen kontaktieren können.
Die personenbezogenen Daten, die Sie uns nennen, werden gemäß Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO (Erfüllung eines Vertrags) ausschließlich zum Zwecke der Kursführung für den Zeitraum der Durchführung des jeweiligen Kurses verarbeitet und gespeichert. Nach Beendigung des Kurses erfolgt die Löschung der Daten nach Ablauf der geltenden gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.
Die jeweilige Kursleitung erhält eine Liste mit dem Namen und der Tel.-Nr. der Kursteilnehmer zur Führung einer Teilnahmeliste und zur Kontaktaufnahme mit den Kursteilnehmern z.B. im Falle einer kurzfristigen Änderung.
Die Zahlung der Kursgebühr erfolgt bei uns in der Regel ohne eine Verarbeitung Ihrer Kontodaten, da Ihnen bei verbindlicher Buchung unsere Kontodaten per E-Mail zwecks Überweisung mitgeteilt werden.
Bei Ihrer Buchung von krankenkassenabrechnungsfähigen Kursen unserer Elternschule (z. B. Geburtsvorbereitungskurse), erfragen wir zusätzlich zu Ihren Stammdaten abrechnungsrelevante Daten damit die jeweiligen Kursleiterinnen direkt für Sie mit Ihrer Krankenkasse abrechnen können.
Sind Sie privat krankenversichert erfragen wir diese Daten ebenfalls, die Abrechnung erfolgt dann gemäß dem üblichen Prozedere Ihres Versicherungsvertrages.
Nach der Online-Buchung dieser Kurse senden wir Ihnen per E-Mail ein Formular zu, in das Sie die relevanten Daten eintragen und an uns zurücksenden. Zu Ihrer Datenschutzsicherheit empfehlen wir Ihnen die Rücksendung des Formulars per Papierbrief.

 

5. Datenschutzhinweise für Online-Kurse/-Veranstaltungen unserer Elternschule

Zweck der Verarbeitung: Wir nutzen das Tool „Zoom“, um Online-Kurse und -Veranstaltungen durchzuführen (nachfolgend: „Online-Kurse“). „Zoom“ ist ein Service der Zoom Video Communications Inc., mit Sitz in den USA.

Verantwortlicher: Verantwortlich für Datenverarbeitung, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung von „Online-Kursen“ steht, ist die Physio Zentrum Menden GmbH.

Hinweis: Sobald Sie die Internetseite von „Zoom“ aufrufen, ist der Anbieter von „Zoom“ für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von „Zoom“ jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von „Zoom“ herunterzuladen. Sie können „Zoom“ auch nutzen, wenn Sie die jeweilige Kurs-ID und ggf. weitere Zugangsdaten zum Kurs direkt in der „Zoom“-App eingeben. Wenn Sie die „Zoom“-App nicht nutzen wollen oder können, dann sind die Basisfunktionen auch über eine Browser-Version nutzbar, die Sie ebenfalls auf der Website von „Zoom“ finden.

Welche Daten werden verarbeitet? Bei der Nutzung von „Zoom“ werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben zu Daten Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem „Online-Kurs“ machen. Eine Registrierung bei „Zoom“ ist für die Teilnahme an unseren Online-Kursen nicht erforderlich. Sie können den Kurs-Raum betreten, indem Sie den Kurs-Link klicken, den wir Ihnen zuvor per E-Mail gesendet haben.

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

Angaben zum Benutzer: Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort (wenn „Single-Sign-On“ nicht verwendet wird), Profilbild (optional)

Kurs-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen.

Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem „Online-Kurs“ die Chat-, Fragen- oder Umfragen Funktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im „Online-Kurs“ anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Zoom“-Applikationen abschalten bzw. stummstellen. Um an einem „Online-Kurs“ teilzunehmen bzw. den „Kurs-Raum“ zu betreten, müssen Sie zumindest Angaben zu Ihrem Namen und Ihrer E-Mail-Adresse machen.

Umfang der Verarbeitung: Wir verwenden „Zoom“, um „Online-Kurse“ durchzuführen. Eine Aufzeichnung findet nicht statt. Wenn Sie bei „Zoom“ als Benutzer registriert sind, dann können Berichte über „Online-Kurse“ (Kurs-Metadaten) bis zu einem Monat bei „Zoom“ gespeichert werden.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung: Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung von „Online-Kursen“ ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, soweit die Kurse im Rahmen von Vertragsbeziehungen durchgeführt werden. Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Auch hier besteht unser Interesse an der effektiven Durchführung von „Online-Kursen“.

Empfänger / Weitergabe von Daten: Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an „Online-Kursen“ verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Der Anbieter von „Zoom“ erhält notwendigerweise Kenntnis von den o.g. Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit „Zoom“ vorgesehen ist.

Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union: „Zoom“ ist ein Dienst, der von einem Anbieter aus den USA erbracht wird. Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten findet damit auch in einem Drittland statt. Wir haben mit dem Anbieter von „Zoom“ einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 DSGVO entspricht. Ein angemessenes Datenschutzniveau ist durch den Abschluss der sog. EU-Standardvertragsklauseln garantiert. Als ergänzende Schutzmaßnahme haben wir unsere Zoom-Konfiguration so vorgenommen, dass für die Durchführung von „Online-Meetings“ nur Rechenzentren in der EU, dem EWR bzw. sicheren Drittstaaten wie z.B. Kanada oder Japan genutzt werden.

Ihre Rechte als Betroffene/r: Ihre Rechte können Sie Punkt 9 „Ihre Rechte bezüglich Ihrer Daten“ der Datenschutzerklärung auf dieser Seite entnehmen.

Löschung von Daten: Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zu erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.

 

6. Die Nutzung von No-Q (Vertical-Life GmbH) zur Online-Terminvereinbarung im Rahmen der Bürgertestung gemäß Coronavirus-Testverordnung

Wenn Sie sich über das Buchungsportal auf unserer Website zu einem Corona-Schnelltest anmelden, werden alle von Ihnen eingegebenen Daten auf den Servern der Firma „Vertical-Life GmbH, Brennerstraße 32, I – 39042 Brixen, IT02779070214, Tel: +39 335 193 0739,  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!“ gespeichert. No-Q ist für uns als Auftragsverarbeiter tätig. Ihre Daten werden zum Nachweis der Abrechnung der Tests bis zum 31.12.2024 aufbewahrt und auf den Servern der Vertical-Life GmbH sowie bei uns im Physio Zentrum Menden zu diesem Zwecke gespeichert. Sollte Ihr Testergebnis positiv ausfallen, sind wir verpflichtet, das Ergebnis mit Ihren Kontaktdaten an das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises zu melden. Nähere Datenschutzinformationen über No-Q über deren Erstellung eines Profils unter >>> hier klicken.

 

7. YouTube im erweiterten Datenschutzmodus

Wir nutzen auf unserer Website Plugins der Website YouTube, YouTube LLC., 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA. YouTube ist ein Service der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, eine Tochtergesellschaft der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA.

Die Einbindung von YouTube erfolgt auf unserer Website mittels Videos und Textlinks.
Wir nutzen YouTube im erweiterten Datenschutzmodus. Laut YouTube bewirkt dieser Modus, dass YouTube keine Informationen über die Besucher auf dieser Website speichert, bevor diese sich das Video ansehen. Die Weitergabe von Daten an YouTube-Partner wird durch den erweiterten Datenschutzmodus hingegen nicht gänzlich ausgeschlossen. YouTube stellt – unabhängig davon, ob Sie sich ein Video ansehen – automatisch eine Verbindung zum Netzwerk „Google Marketing Platform“ (ehemals Google DoubleClick) her. Ggf. werden so z. B. Cookies in der lokalen Ablage Ihres Browsers hinterlegt und ggf. Ihre Device-ID übermittelt. Wir haben keinen Zugriff auf Ihre Nutzerdaten.

Wenn Sie ein YouTube-Video auf unserer Website starten, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Den Servern wird dabei mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Sind Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt, kann YouTube die Verbindungsinformation direkt Ihrem persönlichen Profil zuordnen. Sie können dies verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.
Darüber hinaus kann YouTube nach Starten eines Videos verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern. Mit Hilfe dieser Cookies kann YouTube Informationen über Sie als Besucher unserer Website erhalten, die beispielsweise dazu verwendet werden, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern sowie Betrugsversuchen vorzubeugen. Diese Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.
Gegebenenfalls können nach dem Start eines YouTube-Videos weitere Datenverarbeitungsvorgänge ausgelöst werden, die uns nicht bekannt sind und auf die wir keinen Einfluss haben.
Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer idealen Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy

 

8. Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Bei Vertragsschluss für Kursbuchungen übermitteln wir personenbezogene Daten an Dritte dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut, ggf. an Ihre Krankenkasse zur Abrechnung oder an von uns eingesetzte IT-Dienstleister, die Ihre Daten weisungsgebunden für uns verarbeiten. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Die Abrechnungsdaten werden im Rahmen der steuergesetzlichen Vorgaben an das Steuerbüro und das Finanzamt übertragen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.
Weiterhin können wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn dies zur Durchsetzung unserer Rechte, insbesondere zur Durchsetzung von Ansprüchen aus Vertragsverhältnissen, und zur Wahrung berechtigter eigener Interessen im Hinblick auf die Beratung und Betreuung unserer Kunden/Patienten erforderlich ist (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)
Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne Ihre Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht.

 

9. Ihre Rechte bezüglich Ihrer Daten

Sie haben das Recht auf Auskunft über Ihre verarbeiteten personenbezogenen Daten nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung Ihrer Daten nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung Ihrer Daten nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO, das Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung nach Artikel 7 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO.
Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG.
Gemäß Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO oder das BDSG verstößt.
Beschwerden richten Sie bitte an den Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Postfach 200444 in 40102 Düsseldorf, Tel.: 0211-384240, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


10. Datensicherheit

Unsere Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung Ihrer Daten bei der Online-Kursbuchung unserer Elternschule eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine erfolgreiche Verschlüsselung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und sich ein Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile zeigt.
Wenn diese Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.
Die Datenübertragung im Internet (z. B. Kommunikation per E-Mail) kann grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen. Ein vollständiger Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

11. Datenschutz bei Bewerbungen

Im Falle einer Bewerbung verarbeiten wir die an uns übermittelten Daten zum Zweck des Bewerbungsprozesses. Rechtsgrundlage hierfür ist § 26 BDSG.
Empfänger Ihrer Daten sind die mit dem Bewerbungsprozess bei uns direkt befassten Personen.
Bei Ablehnung Ihrer Bewerbung beträgt die Speicherdauer der Daten 6 Monate über den Abschluss des Bewerbungsverfahrens hinaus. Diese Speicherdauer resultiert aus der möglichen Geltendmachung von Ansprüchen nach § 15 Abs. 4 AGG.

 

12. Änderung der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Oktober 2021. Wir werden unsere Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit aktualisieren um sie an sich ändernde Gesetzgebung oder Rechtsprechung und an die Weiterentwicklung unserer Angebote anzupassen.

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Die Onlinepräsenz unserer Seiten auf Facebook

Datenschutzerklärung:

Name und Anschrift der Verantwortlichen:
Gemeinsam Verantwortliche für den Betrieb unserer Facebook-Seite sind im Sinne der EU Datenschutz-Grundverordnung sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen:

Facebook Ireland Ltd. (nachfolgend „Facebook“)
4 Grand Canal Square
Grand Canal Harbour
Dublin 2
Ireland

und

Physio Zentrum Menden GmbH
Geschäftsführerin: Anabell Eckstein
Am Stein 24, 58706 Menden, Deutschland
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Informationen über unsere Facebook-Seite

Wir betreiben die Seite, um auf unsere Dienstleistungen aufmerksam zu machen und um mit Ihnen als Besucher und Benutzer dieser Facebook-Seite sowie unserer Webseite in Kontakt zu treten. Weitere Informationen über uns sowie über unsere Tätigkeiten erhalten Sie auf http://www.physiozentrum-menden.de
Wir als Betreiber der Facebook-Seite haben kein Interesse an der Erhebung und weiteren Verarbeitung Ihrer individuellen personenbezogenen Daten zu Analyse- oder Marketingzwecken. Weiterführende Hinweise zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie in obenstehend in unserer Datenschutzerklärung. Der Betrieb dieser Facebook-Seite unter Einbezug der Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer zeitgemäßen und unterstützenden Informations- und Interaktionsmöglichkeit für und mit unseren Nutzern und Besuchern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Verarbeitung und Weitergabe von Personenbezogenen Daten durch Facebook

Der EuGH hat entschieden (Urt. v. 05.06.2018-C-210/16), dass der Betreiber der Facebook-Seite gemeinsam mit Facebook für die Datenverarbeitung verantwortlich ist. Uns ist bekannt, dass Facebook die Daten zu folgenden Zwecken verarbeitet: Erstellung von Nutzerprofilen, Werbung (Analyse, Erstellung personalisierter Werbung, Marktforschung.

Facebook setzt zur Speicherung und weiteren Verarbeitung dieser Informationen Cookies ein, also kleine Textdateien, die auf den verschiedenen Endgeräten der Benutzer gespeichert werden. Sofern der Benutzer ein Facebook-Profil besitzt und bei diesem eingeloggt ist, erfolgt die Speicherung und Analyse auch geräteübergreifend.
Die Datenschutzerklärung von Facebook enthält weitere Informationen zur Datenverarbeitung: https://www.facebook.com/about/privacy/

Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out) gibt es hier:
https://www.facebook.com/settings?tab=ads und hier: http://www.youronlinechoices.com .

Facebook Ireland Ltd. gehört zu Facebook Inc. mit Sitz in den USA. Es ist vorstellbar, dass einige der erfassten Daten außerhalb der EU in den USA verarbeitet werden. Zur Rechtmäßigkeit dieser Datenweitergabe schreibt Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/: „Deine von Facebook Ireland kontrollierten Informationen werden für die in dieser Richtlinie beschriebenen Zwecke in die USA oder andere Drittländer übertragen oder übermittelt bzw. dort gespeichert und verarbeitet. Diese Datenübermittlungen sind erforderlich, um die in den Facebook-Nutzungsbedingungen und Instagram-Nutzungsbedingungen dargelegten Dienste bereitzustellen und um global tätig zu sein und dir unsere Produkte bereitzustellen. Wir verwenden von der Europäischen Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln und verlassen uns für Datenübermittlungen aus dem EWR in die USA und andere Länder ggf. auf die von der Europäischen Kommission erlassenen Angemessenheitsbeschlüsse bezüglich bestimmter Länder.“



Statistische Daten

Über die sogenannten „Insights“ der Facebook-Seite sind statistische Daten unterschiedlicher Kategorien für uns abrufbar. Diese Statistiken werden durch Facebook erzeugt und bereitgestellt.
Auf die Erzeugung und Darstellung haben wir als Betreiber der Seite keinen Einfluss. Wir können diese Funktion nicht abstellen oder die Erzeugung und Verarbeitung der Daten nicht verhindern.
Für einen wählbaren Zeitraum sowie jeweils für die Kategorien Fans, Abonnenten, erreichte Personen und interagierende Personen werden uns bezogen auf unsere Facebook-Seite nachfolgende Daten durch Facebook bereitgestellt:
Gesamtanzahl von Seitenaufrufen, „Gefällt mir“-Angaben, Seitenaktivitäten, Beitragsinteraktionen, Reichweite, Videoansichten, Beitragsreichweite, Kommentare, Geteilte Inhalten, Antworten, Anteil Männer und Frauen, Herkunft bezogen auf Land und Stadt, Sprache, Aufrufe und Klicks auf der Seite, Klicks auf Routenplaner, Klicks auf Telefonnummern.
Durch die ständige Entwicklung von Facebook verändert sich die Verfügbarkeit und die Aufbereitung der Daten, sodass wir für weitere Details dazu auf die bereits o.g. Datenschutzerklärung von Facebook verweisen.
Wir nutzen diese in aggregierter Form verfügbaren Daten, um unsere Beiträge und Aktivitäten auf unserer Facebook-Seite für die Benutzer attraktiver zu machen. So nutzen wir z.B. die Verteilungen nach Alter und Geschlecht für eine angepasste Ansprache und die bevorzugten Besuchszeiten der Nutzer für eine zeitlich optimierte Planung unserer Beiträge. Informationen über die Art der verwendeten Endgeräte von Besuchern helfen uns dabei, die Beiträge optisch-gestalterisch daran anzupassen. Entsprechend der Facebook-Nutzungsbedingungen, denen jeder Benutzer im Rahmen der Erstellung eines Facebook-Profils zugestimmt hat, können wir die Abonnenten und Fans der Seite identifizieren und deren Profile sowie weitere geteilte Informationen von ihnen einsehen.

 

Rechte der Benutzer

Da nur Facebook den vollständigen Zugriff auf die Benutzerdaten hat, empfehlen wir Ihnen, sich direkt an Facebook zu wenden, wenn Sie Auskunftsfragen oder andere Fragen zu Ihren Rechten als Benutzer stellen möchten (z. B. Recht auf Löschung). Sollten Sie dabei Unterstützung benötigen oder annderweitig Fragen haben, dann kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wenn Sie die hier beschriebenen Datenverarbeitungen zukünftig nicht mehr wünschen, dann heben Sie bitte durch Nutzung der Funktion „Diese Seite gefällt mir nicht mehr“ die Verbindung Ihres Benutzer-Profils zu unserer Seite auf.

 

Stand der Informationen: 06.08.2020 
© 2019 Rechtsanwältin Sabrina Keese-Haufs 
Vom Websiteinhaber angepasst.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.